Skip to main content

agrarschau Allgäu • 18. – 22. April 2024 in Dietmannsried

Miller & WIlhelm GbR

Über uns

STÄRKER ZUSAMMEN

Über die Erfinder

Der Erfinder des MS Grader Bull, Siegfried Miller (geboren 1969 in Pfaffenhausen im Allgäu) leitet seit zehn Jahren einen kommunalen Bauhof: Dort treffen viele unterschiedliche Aufgaben, Menschen und Maschinen aufeinander. „Wir brauchen Geräte, die leicht zu bedienen sind und die wir mit allen Traktoren nutzen können. Kompliziertes ist unnötig“, bringt er mit Allgäuer Direktheit und viel Erfahrung auf den Punkt, „bei uns zählt einfach ein sehr gutes Ergebnis, das wir möglichst schnell abhaken wollen.“ Ein großes Thema war das Ausbringen von Kies auf Feldwegen und Flächen wie Parkplätzen. „Da fehlte ein richtig guter Straßenhobel, also habe ich mich dran gemacht und den MS Grader Bull entwickelt.“ Dieser ist für ein Patent angemeldet und sorgt für großes Interesse, was sein Erfinder zugleich stolz und bescheiden kommentiert: „Da muss man die Leute vielleicht warnen, dass wir bisher nach jeder Präsentation auch einen Bullen verkauft haben.“

Sein Geschäftspartner und langjähriger Freund Christian Wilhelm (geboren 1971 in Mindelheim ebenfalls im Allgäu) ist ein Meister des Tüftelns. „Technische Fragen lassen mir keine Ruhe, bis sie gelöst sind.“ Überzeugt vom „Bullen“ stieg er in dessen Vermarktung ein: „Siegfried und ich haben zusammen mehrere Häuser gebaut – unsere eigenen und die von anderen. Wir sind ein eingespieltes Team, bei dem sich der eine auf den anderen verlassen kann – so wie sich Anwender auf seine Erfindung verlassen können, die wirklich genial ist.“

Als Teichwirt mit eigenen Feldwegen nutzt er den MS Grader Bull gern: „Ich finde die Effizienz, dann die Geschwindigkeit und das Ergebnis überzeugen einfach. Mit ihm raus zu fahren macht richtig Spaß.“

Siegfried Miller & Christian Wilhelm